Die Wahl des richtigen Online-Casinos

1994 eröffnete Microgaming das erste Online-Casino überhaupt und schnell entwickelte sich aus diesen Anfängen eine eigenständige Branche mit einem Jahresumsatz von weit über 15 Milliarden US-$. Bei diesen Zahlen verwundert es auch nicht, dass sich mittlerweile weit mehr als 1000 (!) Anbieter auf diesem Markt tummeln – 1000 Anbieter, die alle auf einen Teil dieses Umsatzes scharf sind und sich von daher versuchen mit Angeboten und Promotionen zu überbieten.

Für den Spieler wird die Wahl des richtigen Casinos da mitunter schnell zur Qual. Doch mit Hilfe einiger Kriterien lässt sich diese Masse an Casinos ziemlich schnell reduzieren und eingrenzen:

• Seit wann besteht das Casino?

Das Alter eines Casinos kann widerspiegeln, ob dieses ehrlich und gut arbeitet. Ein Casino welches sich unlauteren Machenschaften bedient und in der Spielergemeinschaft negativ aufgefallen ist, kann sich meist nicht sehr lange am Markt halten. Außerdem kann man sich bei den etablierten Casinos meist darauf verlassen, dass deren Software reibungslos läuft und es zu keinen Komplikationen kommt.

• Wo ist das Casino lizenziert?

Online-Casinos benötigen für ihren Betrieb eine Lizenz und es gibt verschiedene Länder, die diese ausstellen. Doch dabei ist bei weitem nicht jede Lizenz das Papier wert, auf dem sie gedruckt worden ist. Es gibt einige sehr seriöse Lizenzen, wie etwa die Lizenzen die Malta oder Gibraltra ausstellt und einige eher fragwürdige Lizenzen, wie etwa die von den Niederländischen Antillen oder Costa Rica.

• Welche Software verwendet das Casino?

Ein Online-Casino entwickelt seine Spiele meist nicht selber, sondern greift stattdessen auf die Software einer der vielen Hersteller zurück. Die ausgewählte Software bestimmt fortan das Angebot des Casinos. Die meisten Betreiber beschränken sich hierbei meist auf die Software von ein oder zwei Herstellern. Es gibt aber auch Anbieter wie etwa bet365. Dieser Anbieter nutzt die Software von sage und schreibe 20 (!) Herstellern, was natürlich einen enormen Einfluss auf das Spielangebot dieses Anbieters hat.

• Bietet das Casino die Spiele und Limits, die ich spielen möchte?

Der Casino-Spieler ist so unterschiedlich, wie die Online-Casinos selbst und nicht jedes Online-Casino bietet sich in gleichem Maße für die unterschiedlichen Spielertypen an.

In der breiten Masse der Online-Casinos gibt es diverse Anbieter, die sich auf spezielle Nischen festgelegt haben und sowohl ihr Angebot, als auch ihre Promo-Aktionen auf verschiedene Spielertypen zugeschnitten haben. Im Prinzip gibt es so für jeden Spieler das passende Casino: So sollten beispielsweise momentan Slot-Spieler momentan wohl bei bet365, Blackjack-Spieler wiederum bei Mr. Green und Roulette-Spieler bei Eurogrand am glücklichsten werden.

• Wie hoch ist der Bonus und wie sind die Bonus-Bedingungen?

Den Bonus, den ein Casino anbietet, sollte man nicht außer acht lassen, schließlich ist dies zusätzliches Geld, dass der Spieler abgreifen kann. Fragen die damit einher gehen sind: Wie hoch ist der Bonus; wie und mit welchen Spielen kann man den Bonus frei spielen; gibt es neben dem Bonus für Neukunden weitere Angebote usw.?

• Zu guter Letzt: Wie kann man sich sein erspieltes Geld wieder auszahlen lassen und wie lange dauert dies?

Alles in allem sind dies eine Menge Punkte, auf die man bei der Wahl eines Casinos achten sollte.

Casinotest.eu hat es sich aus in diesem Jahr wieder zur Aufgabe gemacht allen diesen Punkten auf den Grund zu gehen und darauf basierend eine Top-Liste der Casino-Anbieter 2012 zu erstellen.