Das Martingale System (Verdoppeln)

Man setzt beispielsweise beim Roulette auf Schwarz oder Rot mit einem Startbetrag von 1€. Bei Verlust verdoppelt man den Einsatz - also in diesem Beispiel auf 2€. Gewinnt man nun, hat man den Verlust der ersten Runde wieder raus + einen Einsatz Gewinn (Gewinn: 4€ - Gesamteinsatz: 3€). Wenn man in der zweiten Runde auch verliert, verdoppelt man den Einsatz erneut auf 4€ (Gewinn: 8€) und so weiter. Immer wenn man gewinnt, setzt man wieder seinen Starteinsatz (hier 1€) und das ganze fängt wieder von vorne an. Theoretisch kann man so also nie verlieren. Und theoretisch müsste man jedes zweite mal gewinnen, da die Gewinn-Wahrscheinlichkeit Fifty-Fifty ist.

Wichtig ist allerdings, die Einsätze im Verhältnis zum Gesamtbudget gering zu halten, um temporäre Pechstränen überwinden zu können. Natürlich kann man dieses System auch bei anderen Spielen mit 2:1 Chancen benzten. Vor allem beim BlackJack kann man so leicht einen Casino Bonus waschen.


Das Fibonacci System (Drittel, Sportwetten)

Das Fibonacci System funktioniert ähnlich, wie das Martingale System. Allerdings wird dieses bei 1:3 Chancen benutzt. Wenn Sie z.B. beim Roulette auf Drittel setzen, sollten Sie dieses System anwenden. Insbesondere auch bei Sportwetten mit Quoten von +-3 kann man dieses System verwenden (Sportwetten Bonus waschen). Man setzt beispielsweise einen Startbetrag von 1€. Gewinnt man die erste Runde, so hat man nun 3€. Bei Verlust setzt man in der nächsten Runde 2€. Bei einem Gewinn setzt man wieder seinen Startbetrag (hier 1€).

Der Einsatz wird nach der Fibonacci-Reihe erhöht. Dabei werden immer die letzten beiden Einsätze addiert:

0+1=1
1+1=2
1+2=3
2+3=5

Die Reihe setzt sich wie folgt fort: 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21 und so weiter.


Die verschiedenen Systeme sind nun klar und die Regeln können Sie im Schlaf. - Dann machen Sie doch ein Spiel im Online Casino und probieren Sie dort Ihr Wissen aus.